AMB 2018 - Vorschau

Einladung herunterladen

Stuttgart im Fokus der Metallbearbeitung
Deutsche und internationale Experten für die spanabhebende Metallbearbeitung treffen sich vom 18. bis 22. September auf der AMB in Stuttgart. Mehr als 1.500 Aussteller werden ihre Entwicklungen und Innovationen auf einer Bruttoausstellungsfläche von mehr als 120.000 Quadratmetern präsentieren. Und die Zeichen stehen gut, dass die AMB 2018 die größte AMB aller Zeiten werden wird. "Mit der neuen Paul Horn Halle, der Sonderschau AMB Digital Way und dem dazugehörigen Kongress haben wir die besten Voraussetzungen geschaffen, um die AMB 2018 noch größer und besser aufzustellen", erläutert Ulrich Kromer von Baerle, Sprecher der Geschäftsführung Messe Stuttgart.

Über die AMB
Zur AMB 2018 in Stuttgart werden vom 18. bis 22. September rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller erwartet. Sie zeigen auf einer Fläche von mehr als 120.000 Quadratmetern Innovationen und Weiterentwicklungen für spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör. Unterstützt wird die AMB 2018 von den ideellen Trägerverbänden VDMA Fachverband Präzisionswerkzeuge, VDMA Fachverband Software und Digitalisierung sowie VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken. 

HORN auf der AMB
HORN präsentiert sich auch 2018 wieder mit einem dreistöckigen Stand mit zahlreichen Neuheiten und Produkterweiterungen. Zentrale Themen sind dabei das JET-Wirbeln mit Innenkühlung, das Speed-Forming (Hobeln) sowie das Polygondrehen (Unrunddrehen). Professionelle und fachkundige Beratung zum HORN-Produktportfolio stehen ebenso im Mittelpunkt wie der Austausch zu aktuellen Themen und Trends.

Zurück