Aktuelles von HORN


Berichte und Informationen rund um
das Unternehmen Paul Horn GmbH

Sie sind hier:Startseite  Aktuelles  Detailansicht

Messetreff Aluminium 2016

Hallenplan Aluminium 2016

Auf dem Stand 9H50 in der Halle 9 präsentieren wir Ihnen Auszüge aus unserem Werkzeugprogramm speziell für die anspruchsvolle Aluminiumbearbeitung.

Unter anderem stellen wir Ihnen die folgenden Produkte vor:

  • Aluminium Stechgeometrie
    Wirrspäne beim Drehen und Stechen von Aluminiumwerkstoffen sind hinderlich, beinträchtigen die Prozesssicherheit und beschädigen empfindliche schon bearbeitete Oberflächen. Um das zu verhindern, entwickelte HORN, speziell zum Ein- und Abstechen von Aluminium für die Stechsysteme S100 und S224, eine neue WA-Geometrie mit präzisionsgeschliffener scharfer positiver Schneide und Stechbreiten von 2 und 3 mm. Die Stechtiefen betragen bis 18 mm.
  • Hochleistungsfräser für die Aluminiumbearbeitung System DS
    Durch die Erweiterung des HORN-Portfolios im Bereich Vollhartmetall-Fräser vom System DS, steht künftig eine umfangreiche Palette an DS-Fräsern, insbesondere für die Bearbeitung von Aluminium, Nichteisenmetallen sowie Kunststoffen, zur Verfügung. Diese VHM-Fräser zeichnen sich vor allem durch eine optimierte Geometrie sowie polierte Schneiden aus. Angepasste Spanräume sorgen für hohe Prozessicherheit. Alle Werkzeuge sind mit h5 Schaftqualität ausgelegt.
  • Hartmetall-Rohlinge und Verschleißteile
    Horn erweitert das Programm für Hartmetall-Verschleißteile. Neben den Hartmetallstäben in unterschiedlichen Formen ergänzen kundenspezifische Tiefziehwerkzeuge das Portfolio. Die Streckringe und Ziehstempel sind nach Kundenzeichnung geschliffen oder sinterroh erhältlich.
  • Supermini® und Mini mit Diamantschneiden
    Diamantbestückte Supermini®- und Mini-Werkzeuge ergänzen das Produktprogramm von Horn für die Bohrungsbearbeitung. Sie dienen zum Ausdrehen, Kopieren und Einstechen von Aluminium, gesintertem Hartmetall, Keramik oder Kunststoffen. Ebenso kommen sie bei Nichteisenwerkstoffen zum Einsatz, welche entweder durch ihren Siliziumgehalt hoch abrasiv wirken oder zu Spanproblemen und Aufbauschneidenbildung neigen. Die hierfür entwickelte Spangeometrie löst nahezu alle Prozessprobleme, welche durch unkontrollierte Wirrspäne entstehen können.

Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

 

Ihr HORN-Team

« Zurück