Schruppgeometrie für rostfreie Stähle

Neue Boehlerit-Hochleistungswerkzeuge

Als Vertriebspartner für den deutschen Markt präsentiert die Paul Horn GmbH die neuen Hochleistungswerkzeuge des österreichischen Werkzeugspezialisten Boehlerit. Innovationen im Bereich des Hartmetalls, der Beschichtung sowie des Spanflusses ermöglichen die Entwicklung einer völlig neuen Sortengeneration für den Stahldrehprozess. Die Abstimmung dieser Parameter führt zu den nun verfügbaren Stahldrehsorten BCP10T, BCP15T, BCP20T und BCP25T. Die neuen Boehlerit Stahlsorten bieten eine hohe Performance und Bearbeitungssicherheit während des gesamten Drehprozesses. Ein speziell entwickelter Spanbrecher mit einer modifizierten Fase führt zu einer hohen Vibrationsunterdrückung der Maschine und sorgt für einen prozesssicheren Spanfluss. Die neu entwickelte AlTiN-PVD-Schicht ist hohen Temperatur- und Zähigkeitsanforderungen gewachsen und bietet über die goldene Farbe eine Verschleißerkennung. Die PVD-Beschichtung spielt ihre Stärke bei kleinen Bauteilen, niedriger Schnittgeschwindigkeit und bei häufigem Eintritt ins Material aus. Mit der neuesten Wendeschneidplatten-Geometrie „MRM“ ergänzt Boehlerit das ISO-Drehprogramm im mittleren bis schweren Schruppbereich für rostfreie Materialien. Damit stehen in zahlreichen Anwendungsbereichen auf rostfreien Stählen an den Anwendungsfall angepasste Wendeschneidplattengeometrien zur Verfügung. Der neue Spanbrecher „MRM“ ist eine Ergänzung der am Markt etablierten „BMRS“-Geometrie, welche zwar einen ähnlichen Vorschubbereich kennzeichnet, sich aber durch den tieferen Spanwinkel stark in der Mikro-Geometrie unterscheidet. Somit wird eine Verringerung der Schnittkräfte erreicht, woraus sowohl eine Erhöhung der Prozesssicherheit als auch eine Standzeiterhöhung in rostfreien Stählen mit hohen Härtegraden resultiert.

Kooperation Boehlerit-Horn

Zwischen Horn und Boehlerit besteht eine exklusive Vertriebskooperation. Der Tübinger Werkzeughersteller übernimmt den Deutschland-Vertrieb der Hartmetall-Präzisionswerkzeuge für Fräs- und Drehanwendungen. Mit der vereinbarten Vertriebskooperation folgt Horn den Wünschen seiner Kunden, die immer wieder ein breiteres Programm angefragt haben. Bei Ausrüstungen aus einer Hand musste Horn zur Abdeckung eines breiten Werkzeugspektrums bisher immer mit anderen Partnern zusammenarbeiten – nicht immer zur eigenen Zufriedenheit, denn Kompromisse sind nicht die Maxime von Horn. Der Werkzeughersteller strebt immer die beste Lösung für seine Kunden an. Und die leistungsstarken Hartmetallwerkzeuge von Boehlerit gehören zu diesen Lösungen.

Zurück