Here you find the new data protection guideline according to GDPR.
(Currently only available in German language.)

Datenschutzerklärung der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH

(Stand 19. Juli 2018)

Wir, die Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH (nachfolgend „HORN“), freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihrem Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berück-sichtigen. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12, 13 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Websites www.phorn.de, eshop.phorn.de, www.horn-akademie.de und www.azubis4horn.de (nachfolgend „Website“).

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie der bürgerliche Name, die Anschrift, die Telefonnummer, Geburtsdatum, Zahlungsdaten und weitere ggf. für die Geschäftsabwicklung erforderliche persönliche Daten.

I. Verantwortlicher

Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH,
Unter dem Holz 33-35,
D-72072 Tübingen
E-Mail: info@phorn.de
Telefon: +49 (0) 7071 - 7004-0
Telefax: +49 (0) 7071 - 72893

II. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter
Unter dem Holz 33-35,
D-72072 Tübingen
E-Mail: datenschutz@phorn.de
Telefax: +49 (0) 7071 - 72893

III. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

1. Informatorische Nutzung der Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen, also sich nicht anmelden, registrieren, eine Bestellung abgeben oder uns sonst Informationen zu Ihrer Person übermitteln, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen sowie Informationen, die uns im Rahmen von eingesetzten Cookies zur statistischen Analyse der Nutzung unser Website übermittelt werden, sofern Sie dem zugestimmt haben.

a. Technische Bereitstellung der Website

Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website, ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Website automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Folgende Informationen werden dabei erhoben: 

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Browsertyp/ -version

Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen unsere Website zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser bei dem Aufruf einer Website auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen diese Cookies ausschließlich dazu ein, Ihnen unsere Website mit ihren technischen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. In den Cookies werden dabei die folgenden Informationen gespeichert und an uns übermittelt:

  • cookieconsent_status
    Speichert die Bestätigung des Datenschutzhinweises und verhindert dessen wiederholte Einblendung, falls die Bestätigung bereits erfolgte und der Cookie zwischenzeitlich nicht gelöscht wurde. Der Cookie wird erst durch die Bestätigung gesetzt.
  • fe_typo_user
    Verknüpft die TYPO3-internen Session-Daten mit dem jeweils aktuellen Besuch des Nutzers. Dadurch können Logins authentifiziert oder Formulareingaben plausibilisiert werden. Wird erst bei Notwendigkeit gesetzt.
  • PHPSESSID
    Verknüpft die PHP-Session-Daten mit dem jeweils aktuellen Besuch des Nutzers. Dadurch werden z.B. über ein Formular hochgeladenen Dateien der Session des aktuellen Nutzers zugeordnet, um diese nach dem Upload korrekt weiterverarbeiten/ablegen zu können. Wird erst bei Notwendigkeit gesetzt oder wenn die TYPO3-Session gestartet wird.
  • be_typo_user
    Verknüpft die TYPO3-internen Session-Daten mit dem jeweils aktuellen Besuch eines Redakteurs oder Administrator während der Arbeit im Backend. Wird erst bei Login am Backend gesetzt.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unsere Produkte, unsere Veranstaltungen und sonstigen Angebote zu informieren; und
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen die Website technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website einschließlich eines eShops zur Verfügung stellen zu können sowie um Maßnahmen zum Schutz unserer Website vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserer Website Cyberrisiken für Dritte ausgehen.

b. Statistische Analyse der Nutzung der Website und Reichweitenerhöhung

Zum Zweck der statistischen Analyse der Nutzung unserer Website setzen wir Google Analytics und damit Cookies ein, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Die im Rahmen der statistischen Analyse unserer Website erlangten Informationen werden nicht mit Ihren sonstigen, im Rahmen der Website erfassten Daten zusammengeführt.

Google Tag Manager

Auf unserer Websites benutzen wir den Google Tag Manager von Google. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Websites-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Dienst Google Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Dienst Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Google Analytics

Die Website www.phorn.de nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse darüber ermöglichen, wie Sie die Website nutzen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von HORN wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Auf unserer Website www.phorn.de verwenden wir Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

Wir setzen Google Analytics ausschließlich mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie

  • die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unser Website vollumfänglich werden nutzen können;
  • das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder
  • diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf unser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abgelegt. Beachten Sie bitte, dass Sie den Opt-Out Cookie in jedem von Ihnen genutzten Browser auf allen Ihren Endgeräten aktivieren müssen und auch ggf. wieder neu aktivieren müssen, wenn Sie einmal alle Cookies in einem Browser löschen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Social Links / Google Maps Links

Auf den Websites von HORN können Links zu den Diensten Instagram, Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, XING, IndustryArena und Google Maps eingebunden sein. Nach dem Anklicken des Links werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei Nutzung der Websites anderer Anbieter entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen dieser Anbieter.

YouTube

Auf unserer Website sind YouTube-Videos eingebunden und direkt auf unserer Website abspielbar. Anbieter der YouTube-Videoplattform ist die YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“). YouTube ist ein mit der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”) verbundenes Unternehmen.

Die Einbindung der YouTube-Videos erfolgt im sog. „erweiterten Datenschutzmodus“, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst, wenn Sie die Videos aktivieren, wird eine solche Datenübertragung gestartet, auf die wir keinen Einfluss haben. Sie können durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern, dass YouTube Cookies speichert. Weitere Details der Verarbeitung der Daten im Rahmen von YouTube sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen von YouTube: https://www.youtube.com/t/terms, https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Die vorstehenden cookiebasierten Datenverarbeitungen erfolgen auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen liegen hierbei insbesondere darin, Ihnen eine technisch optimierte sowie benutzerfreundlich und bedarfsgerecht gestaltete Website einschließlich entsprechender Werbeanzeigen (auch auf Drittanbieterseiten) zur Verfügung stellen zu können sowie die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

2. Aktive Nutzung der Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website können Sie unsere Website auch aktiv nutzen, um eines unserer Produkte zu bestellen, sich für eine Veranstaltung anzumelden, sich für unseren Newsletter zu registrieren oder um mit uns in Kontakt zu treten. Zusätzlich zu der oben dargestellten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer rein informatorischen Nutzung verarbeiten wir dann auch weitere personenbezogene Daten von Ihnen, die wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung bzw. zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen.

a. Kontaktanfragen

Sofern Sie Fragen zu unserer Website, den von uns angebotenen Waren oder Dienstleistungen haben oder sonst mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie sich direkt über die unter Ziffer I. stehenden Kontaktdaten an uns wenden. Teilweise stehen Ihnen auf unseren Websites neben dem allgemeinen Kontaktformular auch themenspezifische Kontaktformulare wie „Ansprechpartnersuche Vertrieb“ oder „Technische Anfragen“ zur Verfügung.

Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über das Kontaktformular oder an unsere E-Mail-Adresse, bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten von Ihnen. Dazu zählen in jedem Fall der Firmenname, Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Kontaktanfragen gemäß der folgenden Rechtsgrundlage:

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung von Kundenanfragen.

b. Registrierung für Nutzerkonto „eShop Deutschland“

Auf unserer Website eshop.phorn.de können Sie sich als Mitarbeiter Ihres Unternehmens (nachfolgend „Besteller“) bei unserem „eShop Deutschland“ (nachfolgend „eShop“) registrieren und ausgewählte Waren dort direkt ordern. Wenn Sie bereits eine Kundennummer besitzen, können Sie sich als Bestandskunde registrieren. Ansonsten haben Sie die Möglichkeit sich als Neukunde zu registrieren. Bitte beachten Sie, dass HORN nur Unternehmen bzw. dessen Mitarbeitern gestattet, ein eShop-Konto einzurichten.

Für die Registrierung müssen Sie zunächst zwingend folgende Daten angeben und an HORN übersenden:

  • Kundennummer (sofern Sie als Bestandskunde bereits eine Kundennummer besitzen)
  • Firma
  • Umsatzsteuer-Identnummer (UID)
  • Straße
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Abteilung
  • Vor- und Nachname
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse
  • sowie ein von Ihnen gewähltes Passwort

Folgende Daten können Sie freiwillig angeben:

  • Land
  • Anrede
  • Telefax

Pflichtangaben für die Anlage eines eShop-Kontos sind im Registrierungsformular mit einem Sternchen („*“) gekennzeichnet.

HORN wird Ihre Anfrage umgehend prüfen. HORN behält sich vor, weitere Validierungsmaßnahmen vorzunehmen.

Bei erfolgreicher Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail von uns. Nach Erhalt der E-Mail können Sie sich in den eShop „einloggen“ und Ihre Registrierung abschließen.

Nach erfolgreicher Registrierung können Sie über Ihr eShop-Konto (zu finden unter „Anmeldung “) Ihre Daten einsehen und verwalten.

Wir verarbeiten Ihre Daten für die obigen Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Sie sich zur Nutzung des eShop-Kontos und der dort angebotenen Services registrieren; und
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen das Portal technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen ein ansprechendes, technisch funktionierendes und benutzerfreundliches Portal zur Verfügung stellen zu können.

c. eShop und Bestellvorgang

Innerhalb des eShops ermöglichen wir Ihnen eine Bestellung aus unserem Sortiment aufzugeben. Sofern Sie eingeloggt sind, können Sie auch das Tool „Schnellbestellung“ verwenden. Über die Schnellbestellung können Sie ohne großen Zeitaufwand bequem Bestellungen online und offline erfassen.

Sie können im eShop Artikel aus unserem Sortiment in den Warenkorb legen. Im Warenkorb werden sämtliche Artikel und deren Anzahl gespeichert. Um Ihnen Ihre Bestellung zu vereinfachen, speichern wir eine noch nicht komplett abgeschlossene Bestellung ebenfalls für Sie, sodass Sie diese beim nächsten Besuch abschließen können.

Für den Fall, dass Sie eine Bestellung in unserem eShop aufgeben, speichern wir die zur Vertragserfüllung notwendigen Daten, einschließlich Angaben zur Zahlungsweise. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten.

Wir verarbeiten Ihre Daten für den obigen Zweck auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Sie unser Portal nutzen, um sich über unser Warenangebot zu informieren und Bestellungen aufzugeben; und
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen das Portal technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechendes, technisch funktionierendes und benutzerfreundliches Portal zur Verfügung stellen zu können.

d. Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung der Bestellungen auf unserer Website auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

e. Bestellabwicklung

Um Ihnen die bestellten Produkte zusenden zu können, geben wir Ihren Vor- und Nachnamen, Firma, Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, ggfs. Telefonnummer etc.) sowie ggfs. eine abweichende Lieferanschrift an den von uns beauftragten Logistikdienstleister weiter.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

f. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten, die uns im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.

g. Rechtsdurchsetzung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären

h. Zusendung einer Bewerbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung, sofern Sie uns diese - insbesondere unter Nutzung unseres Online-Bewerbertools auf unseren Websites www.phorn.de und www.azubis4horn.de - zur Verfügung stellen. In den Bewerbungsunterlagen können besondere Kategorien personenbezogener Daten enthalten sein. 

Verarbeitung personenbezogener Daten

In der Regel sind von den Bewerberdaten folgende umfasst: Vor- und Nachname, ggf. Ihren akademischen Grad, Geburtsdatum und -ort, Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon- und/oder Handynummer), Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse), Sprachkenntnisse, Fähigkeiten. Außerdem verarbeiten wir die Daten, die Sie uns im Rahmen von Kontaktaufnahmen per E-Mail zusenden.

Wir legen die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben unseren Entscheidungen im Bewerbungsverfahren zugrunde. Wir verwenden z.B. Ihre berufliche Qualifikation für die Entscheidung, ob wir Sie im engeren Auswahlverfahren berücksichtigen oder einen persönlichen Eindruck in einem Bewerbungsgespräch, um zu entscheiden, ob wir Ihnen die Stelle anbieten, auf die Sie sich beworben haben.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Datenverarbeitung für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu

Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten

Besondere Kategorien personenbezogener Daten sind nach Art. 9 DSGVO personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, die politische Meinung, religiöse (z.B. Angaben zur Religionszugehörigkeit/Konfession) oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung (z.B. Fotos), Gesundheitsdaten (z.B. Angaben zum Grad der Schwerbehinderung) oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung. Wenn Ihr Lebenslauf besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält, erheben wir diese nicht absichtlich. Wir bitten Sie ausdrücklich, uns solche Daten nicht zuzusenden.

Wenn Sie uns als Teil Ihrer Bewerbungsunterlagen freiwillig und entgegen unserer ausdrücklichen Bitte besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO zukommen lassen (z.B. Ihr Foto oder Angaben zu Ihrer Religionszugehörigkeit/Konfession), speichern wir diese auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 3 S. 2 BDSG-neu. Dies gilt auch, wenn Sie uns im weiteren Laufe des Bewerbungsverfahrens weitere besondere personenbezogene Daten mitteilen. Durch die freiwillige Übermittlung dieser Daten erklären Sie sich mit der Speicherung dieser besonderen personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses einverstanden.

Wir berücksichtigen diese besonderen personenbezogenen Daten bei einer Auswahlentscheidung grundsätzlich nicht, es sei denn, es ist auf Grund einer gesetzlicher Verpflichtungen geboten, diese besonderen personenbezogenen Daten zur berücksichtigen. Es ist z.B. bei manchen Stellenausschreibungen möglich, dass Menschen mit Behinderungen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen bevorzugt behandelt werden. Die Angaben sind in diesen Fällen immer freiwillig und geschehen mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die Sie durch die freiwillige Übermittlung dieser Daten.

Wir verarbeiten Ihre besonderen personenbezogenen Daten aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 3 S. 2 BDSG-neu.

i. Anmeldung zu Veranstaltungen/Seminaren der HORN Akademie

Über das Anmeldeformular auf unsere Website www.horn-akademie.de können Sie sich für Veranstaltungen und Seminare der HORN Akademie anmelden. Die hierbei erhobenen Daten zu Teilnehmer und Firma verarbeiten und nutzen wir für Zwecke der Bearbeitung der Anmeldungen und der Durchführung der Veranstaltungen bzw. Seminare.

Dabei verarbeiten wir die aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlichen Angaben (Freiwillige Angaben sind mit dem Zusatz „ggf.“ gekennzeichnet):

Angaben zur Firma

  • Firma
  • Branche
  • Straße
  • Postleitzahl/Ort
  • Ggf. Land
  • Telefon
  • Ggf. Fax
  • E-Mail

Angaben zum Teilnehmer

  • Anrede
  • Ggf. Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Abteilung/Funktion
  • Telefon
  • Ggf. Fax
  • E-Mail

Weitere Einzelheiten zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen Ihrer Teilnahme bei der HORN Akademie entnehmen Sie bitte den „Teilnahmebedingungen für die HORN Akademie“.

Zahlung

Falls die Anmeldung zur Veranstaltung kostenpflichtig ist, setzen wir zur Zahlungsabwicklung Ihrer Anmeldung einen Zahlungsdienstleister ein.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten, die uns im Zusammenhang mit der Abwicklung Anmeldung treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.

Rechtsdurchsetzung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung der Anmeldung auf unserer Website auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren; und
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.

j. Nutzung für werbliche Zwecke wie Newsletter, Werbemails, Einladung zu Veranstaltungen, Umfragen etc.

HORN verarbeitet und nutzt die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung ausschließlich im gesetzlich zulässigen Umfang, d.h. soweit dies rechtlich zulässig ist oder mit Ihrer Einwilligung.

Für die Registrierung zu unserem Newsletter über unsere Website verwendet HORN das sogenannte Double-opt-in-Verfahren, d.h. es wird Ihnen erst dann ein Newsletter per E-Mail zugesendet, wenn Sie gegenüber HORN zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass der Newsletter-Dienst aktiviert werden soll. Im Anschluss an Ihre Registrierung erhalten Sie zunächst eine E-Mail Bestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie gebeten werden, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten. Durch das Anklicken dieses Links erteilen Sie Ihre Einwilligung in den Newsletter-Bezug.

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss und der Bereitstellung unserer Waren oder Dienstleistungen erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, aus unserem Angebot per E-Mail zuzusenden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Im Rahmen der werblichen Ansprache verarbeiten wir Pflichtangaben wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Angaben, die Sie uns freiwillig mitteilen. Die freiwilligen Angaben nutzen wir, um unser Produktangebot permanent zu verbessern und für Sie kundenfreundlicher auszugestalten, Sie künftig individualisiert ansprechen zu können, Ihre Vorlieben zu analysiere und Sie über die Produkte zu informieren, die am besten zu Ihnen passen und die Werbung für Sie nützlicher und interessanter zu gestalten. Sie können die werbliche Ansprache jederzeit durch eine Nachricht an die unter Ziffer 1. angegebenen Kontaktdaten abbestellen bzw. auch indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen.

Wir verarbeiten Ihre Daten für den Versand von Newslettern bzw. Werbemails, Einladung zu Veranstaltungen, Umfragen etc. und die Personalisierung der Ansprache gemäß der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Sofern Sie uns Ihre Einwilligung per Double-Opt-In-Verfahren erteilt haben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO;
  • Sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen mitgeteilt haben oder wir Ihnen personalisierte Werbung zusenden, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO i.V.m. § 15 Abs. 3 TMG i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG; unser berechtigtes Interesse basiert auf unseren wirtschaftlichen Interessen an der Durchführung werblicher Maßnahmen und der zielgruppenorientierten Werbung.

IV. Links

Einige Abschnitte unserer Websites beinhalten Links zu den Websites von Drittanbietern. Diese Websites unterliegen eigenen Datenschutzgrundsätzen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung nicht verantwortlich. Wenn Sie Informationen an oder über solche Seiten von Drittanbietern senden, sollten Sie die Datenschutzerklärungen dieser Seiten prüfen, bevor Sie ihnen Informationen zukommen lassen, die Ihrer Person zugeordnet werden können. 

V. Kategorien von Empfängern

Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Zudem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist, anderen Empfängern mit, die für uns Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserer Website erbringen. Wir beschränken die Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten dabei auf das Notwendige, insbesondere um Ihre Bestellung abwickeln zu können. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.

  • Ggf. Zahlungsdienstleister und Banken, bei der Abwicklung der Zahlung,
  • Externe Dienstleister für den Rechnungsversand per Post,
  • Logistikdienstleister, um Ihnen die Waren zustellen zu können,
  • IT-Dienstleister bei der Administration und dem Hosting unserer Website,
  • Inkassounternehmen und Rechtsberater bei der Geltendmachung unserer Ansprüche

VI. Drittlandtransfer

Im Rahmen des Einsatzes der Tools von Google übertragen wir Ihre gekürzte IP-Adresse in die USA. Der Datentransfer beruht auf dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes.

Im Übrigen übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR oder an internationale Organisationen.

VII. Dauer der Speicherung

1. Informatorische Nutzung der Website

Die unter III. 1. a. angegeben Serverlog-Daten werden für die Dauer eines Jahres zur Nachverfolgung von Angriffsversuchen und zur Ermittlung von Fehlerursachen gespeichert.

Ferner bleibt das Cookie zum Bestätigen des Cookie-Hinweises in Ihrem Browser gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, installierte Cookies selbst zu löschen.

2. Aktive Nutzung der Website

Bei einer aktiven Nutzung unser Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, soweit nicht anderweitig geregelt. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein, sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, bis zum Widerrruf der Einwilligung.

Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten sodann bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls als Beweismittel einzusetzen. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monaten, kann aber auch bis zu 30 Jahre betragen.

Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können zwei bis zehn Jahre betragen.

VIII. Sicherheit

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und HORN ausgetauscht werden, werden über verschlüsselte Verbindungen übertragen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Durch SSL (Secure Socket Layer) wird die Datenübertragung im zugriffsgeschützten Bereich vor illegalem Datenzugriff Dritter geschützt (256-Bit SSL). Dieses Verschlüsselungsverfahren erkennen Sie daran, dass das Schlüsselsymbol in der unteren Menüleiste Ihres Browserfensters erscheint und die Adresse mit „https://“ beginnt. Zudem treffen wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Gegen unautorisierte Zugriffe setzt HORN ein Firewall-System ein.

Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsvorkehrungen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen den aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen angepasst und fortlaufend entwickelt. Unsere mit der Datenverarbeitung befassten Beschäftigten sind auf das Datengeheimnis verpflichtet.

IX. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

Auskunftsrecht: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DSGVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DSGVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfer die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung: Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

Recht auf Löschung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (i) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (ii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben.

Widerrufsrecht: Sie können eine erteilte Einwilligung uns gegenüber jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Widerspruchsrecht: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DSGVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart
Tel: 0711/61 55 41 – 0
Fax: 0711/61 55 41 – 15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Geltendmachung Ihrer Rechte

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebene Anschrift der Aufsichtsbehörde oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer II.) adressiert werden. Wir empfehlen Ihnen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

X. Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, kann es sein, dass wir Ihnen die Website nicht mit allen technischen Funktionalitäten zur Verfügung stellen können, Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können und mit Ihnen keinen Vertrag eingehen können. 

XI. Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling (eine automatisierte Analyse Ihrer persönlichen Umstände) ein. 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

  1. Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  2. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Einzelfällen auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.

    Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an die unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten unseres Unternehmens oder direkt an unsere Datenschutzbeauftragten gemäß Ziffer II.

XII. Änderungen der Datenschutzerklärung

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung anzupassen. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Website bekannt gemacht. Soweit nicht anderweitig bestimmt, werden solche Änderungen sofort wirksam. Bitte prüfen Sie daher diese Datenschutzerklärung regelmäßig, um die jeweils aktuellste Version einzusehen. 

Zuletzt aktualisiert im Juni 2018

KONTAKTDATEN

Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH
Unter dem Holz 33 - 35
72072 Tübingen
Deutschland

Kundenservice
E-Mail: info@phorn.de
Telefon: +49 (0) 7071 - 7004-0
Telefax: +49 (0) 7071 - 72893

Pressekontakt
Leitung Unternehmenskommunikation & Marketing
Pressesprecher: Christian Thiele
E-Mail: christian.thiele@phorn.de
Tel.: +49 (0) 7071 - 7004-1820

HORN Akademie
E-Mail: info@horn-akademie.de

Azubis4Horn
E-Mail: azubis4horn@phorn.de
Ausbildungsleiter: Patrick Wachendorfer
E-Mail: patrick.wachendorfer@phorn.de
Tel.: +49 (0) 7071 - 7004-4040
Fertigungstrainer: Daniel Wittig
E-Mail: daniel.wittig@phorn.de
Tel.: +49 (0) 7071 7004-4046