Paul Horn GmbH


Technologievorsprung ist HORN

Sie sind hier:Startseite  Neuheiten EMO 2017  Innengekühlte Schneidplatten

Innengekühlte Schneidplatten zum Ein- und Abstechen

Die einschneidige Schneidplatte S100 und die zweischneidige Schneidplatte S224 von HORN sind mit innerer Kühlmittelzufuhr durch die Schneidplatte erhältlich.

Der konzentrierte Kühlmittelstrahl wirkt direkt an der Schnittzone und sichert so optimale Zerspanungsbedingungen an der Wirkstelle. Die trichterförmige Düsenform erzeugt einen Kühlmittelstrahl, der aktiv die Spanformung unterstützt und damit die Gefahr eines Spänestaus verringert. Des Weiteren vermindert diese Art der Innenkühlung weitgehend die Bildung von Aufbauschneiden und Ausbrüchen an der Schneidkante. Gegenüber herkömmlichen Kühlungen sind dadurch höhere Schnittparameter zu erzielen, welche einen noch wirtschaftlicheren und effizienteren Einsatz des Werkzeuges ermöglichen.

Die Schneidplatte S100 ist in den Schneidbreiten 2,5 mm, 3 mm und 4 mm verfügbar. Bei schwer zerspanbaren Werkstoffen sichert die Hartmetallsorte AS45 in Kombination mit der Spanformgeometrie .EN auch bei langer Eingriffszeit und hohen Temperaturen einen guten Spanablauf, bei hoher Stand- und Prozesssicherheit. Die Sorte HP65 mit der Geometrie .3V ist speziell zum Ein- und Abstechen rostfreier Stähle ausgelegt. Die Trägerwerkzeuge sind als Quadratschafthalter mit direkter Kühlmittelübergabe oder verschraubter Kühlmittelübergabe, sowie als Kassetten für die Systeme 842 und 845 lieferbar.

Die Schneidplatte S224 mit 3 mm breiter Schneide ist in der Sorte HP65 in Kombination mit der Spanformgeometrie .3V verfügbar. Die verschleißfeste AlTiN Beschichtung eignet sich ebenso für das Ein- und Abstechen rostfreier Stähle. Die Werkzeugträger sind als Quadratschafthalter mit direkter Kühlmittelübergabe, sowie als Kassetten für die Systeme 842 und 845 erhältlich.