Presse-Publikationen


Alle Beiträge über HORN-Werkzeuge aus der Fachpresse,
alle Ausgaben unseres Kundenmagazins "World of Tools"
und alle anderen Presseinformationen über unser Haus

Sie sind hier:Startseite  Presse  Publikationen

HORN Presse-Publikationen

Hier finden Sie alle Beiträge über HORN-Werkzeuge aus der Fachpresse, alle Ausgaben unseres Kundenmagazins "World of Tools" und alle anderen Presseinformationen über unser Unternehmen.

Presseinformation zur AMB 2016

Sprache

  • Deutsch

Dateigröße: 93 MB

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 16.09.2016

Communiqué de presse AMB 2016

Langue

  • Francais

La taille du fichier: 93 MB

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 16.09.2016

Auf die Tiefe kommt es an

Fräser im Wettbewerb: Trochoidal versus Hochvorschubfräsen. Das trochoidale Fräsen wird immer populärer - auch im Werkzeug- und Formenbau. Im Technologiezentrum des Werkzeugherstellers HORN trafen die beiden Schruppzyklen trochoidales Fräsen und Hochvorschubfräsen in einem Test gegeneinander an.

Quelle: FORM + Werkzeug 4/2016
Erscheinungszeit: 05.09.2016

Sonderteil Schneidstoffe: PKD spart 80 Prozent Bearbeitungskosten

Das Unternehmen Eurosealings in Schelle bei Antwerpen hat sich spezialisiert auf anspruchsvolle Dichtungen aus Hastelloy, Inconel, anderen hoch beständigen Metalllegierungen und unterschiedlichen PTFE-Sorten. Sie eignen sich für Drücke bis zu 6.800 bar bei Temperaturen von -269 °C bis 980 °C. Sie widerstehen fast allen aggressiven Medien. Kein Wunder also, dass bei der Fertigung auch Hochleistungswerkzeuge verwendet werden.

Quelle: dihw 8 - 3 2016
Erscheinungszeit: 24.08.2016

World of Tools 2/16

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

  • Sonderteil modulare Werkzeugsysteme
  • Tangentialfräsen
  • AMB 2016
  • Werkstoff Automatenstahl

 

 

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 24.08.2016

Werkzeuge für anspruchsvolle Automotiveprojekte - Interview mit Markus Kannwischer

Leistungsfähigere Produkte, schnellere Prozesse und mehr digitale Informationen für die Kunden, mit diesen Themen will der Präzisionswerkzeughersteller Paul Horn GmbH auch in Zukunft in der Automotive Branche erfolgreich sein. Die mav sprach mit Markus Kannwischer, dem Leiter Technik und Mitglied der Geschäftsleitung, darüber, wie man das technologisch umsetzt.

Quelle: mav Juli/August 2016
Erscheinungszeit: 15.08.2016

Fertigung für die Ideenschmiede

Das Heidelberger Unternehmen Rehability ist spezialisiert auf spezielle Aktivrollstühle. Die Fertigung der Produkte aus dieser Ideenschmiede übernehmen überwiegend kleine, schlagkräftige Zulieferer. Einen entscheidenden Beitrag bei der Elektrifizierung beliebiger Rollstühle spielt die WMH, die praktisch ausschließlich Werkzeuge von HORN einsetzt.

Quelle: maschine+werkzeug August 2016
Erscheinungszeit: 10.08.2016

Vorsprung durch Hightech

Beim kraft- und ausdauerbetonenden „Great British Pedal Car Grand Prix“ errang das Azubi-Team der Tübinger Paul Horn GmbH einen tollen vierten Platz – direkt hinter Triathleten, Profi-Rad-Rennfahrern und einem Frauenteam, verstärkt durch eine Weltmeisterin und Olympiasiegerin.

Quelle: Industrieanzeiger 17.16
Erscheinungszeit: 27.07.2016

Präzision für Siegertypen

Komponenten für Rennsportmotoren müssen hoch belastbar sein und werden deshalb besonders genau bearbeitet. Beim Stechen von Keilriemenrillen an Kurbelwellenflanschen konnten Werkzeuge von HORN jüngst Bestwerte erzielen in puncto Qualität und Standzeit.

Quelle: Werkstatt+Betrieb 7-8/2016
Erscheinungszeit: 26.07.2016

World of Tools 1/16

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

  • Sonderteil hochharte Schneidstoffe
  • Verzahnen bis Modul 30
  • Mehrkantschlagen
  • Halle 10, Messe Stuttgart

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 10.06.2016

Mit Verantwortung lernen – Paul-Horn-Auszubildende bauen ihre eigene «Seifenkiste» für den «British Pedal Car Grand Prix»

Das Sprichwort "den Karren gemeinsam aus dem Dreck ziehen" kennt jeder. Bei Paul Horn wurde dieser Satz fast schon wörtlich genommen. Zwar befindet sich das Unternehmen aus Tübingen geschäftlich keinesfalls im Morast, doch im Rahmen eines Betriebs-Sportprojekts machen Auszubildende immer wieder gemeinsame Sache, um am "British Pedal Car Grand Prix" teilzunehmen - mit einem selbstgebauten Fahrzeug natürlich. Wer bei "Pedal Car" an eine Seifenkiste mit Tretkurbeln und Hinterhof-Basteleien denkt, der irrt. Dank Paul-Horn-Firmen-Know-how und einer Kooperation mit Roding Automobile ist bei der dritten Generation des Renngeräts vielmehr ein Produkt entstanden, das viele technologische Raffinessen birgt, aber durchaus auch als fahrende Skulptur sinnlich wahrgenommen werden kann.

Quelle: VDWF im Dialog 2/2016
Erscheinungszeit: 02.06.2016

Wirtschaftliche Großteilebearbeitung

Flugzeuge wie der Airbus A 380 mit fast 600 Tonnen Startgewicht, 400 Meter lange Schiffe mit 500.000 Bruttoregistertonnen oder mit einer Ladekapazität von 18.000 Containern gehören schon zur Normalität. Groß ist wirtschaftlich. Großbauteile haben Zukunft. Auch der weltweite Trend zur Erzeugung alternativer Energien führen zu einem steigenden Bedarf an Werkzeugen für die Bearbeitung von Großbauteilen.

Quelle: mav Mai 2016
Erscheinungszeit: 06.05.2016

Leistungsplus beim Fräsen von Titan

Beim Schruppen von Titanlegierungen für die Flugzeugindustrie entscheidet unter anderem der Kompromiss zwischen Spabnvolumen und Standzeit über die Wirtschaftlichkeit. Unter dieser Gegebenheit erwies sich die enge Zusammenarbeit zwischen einem Lohnfertiger und seinem Werkzeuglieferanten als sehr hilfreich, da die Verknüpfung von unterschiedlichem Know-how zu Ergebnissen führte, die der Kalkulation zusätzlichen Spielraum boten und die Wettbewerbsfähigkeit verbesserten.

Quelle: VDI-Z Special Werkzeuge + Fertigungstechnik 5/16
Erscheinungszeit: 01.05.2016

Zerspanung von Verbundwerkstoffen

Ist die Diamantbeschichtung das Maß der Dinge? Ob die Diamantbeschichtung immer das Maß der Dinge ist, dieser Frage geht Matthias Luik von der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH nach.

Quelle: dihw 8 - 1 2016
Erscheinungszeit: 31.03.2016

Werkzeuge für hochfeste Stähle

Das Rückgrat der deutschen Wirtschaft sind nicht die börsennotierten und schlagzeilenproduzierenden Großunternehmen. Motor und Erfolgsgarant sind die unzähligen kleinen und mittleren produzierenden Unternehmen in allen Sparten, die das „Made in Germany“ weltweit prägen. Unternehmen wie zum Beispiel MS-Zerspanungstechnik in Lampertheim-Hofheim am Rhein und sein innovativer Werkzeuglieferant Horn in Tübingen.

Michael Schwab, Geschäftsführer bei MS-Zerspanungstechnik, Thomas Massinger von Horn und der Fräser Uwe Hendrich: „Die Schneidwerkzeuge von Horn erzielen bei all unseren Einsatzfeldern die mit Abstand besten Ergebnisse.“

System M409 von HORN mit 40 mm Durchmesser, bestückt mit fünf tangentialen Wendeschneidplatten, beim Vorschruppen der Kontur eines Fittings aus hochwarmfesten 1.4539 mit etwa 20 % Chromanteil.

Quelle: NCF Februar | 2016
Erscheinungszeit: 04.03.2016

Präzisionswerkzeuge für Präzisionsspielzeuge

Technische Spielzeuge für „große Jungs“, oder messingglänzende Schmuck- und Schaustücke für Schreibtische und Vitrinen, das sind die Stirling-Motoren von Böhm-Stirling in Neustadt an der Aisch. Funkelnde Hochglanzoberflächen und hochpräzise Fertigung – Form und Funktion – äußerer und innerer Wert wecken den Wunsch nach Besitz oder liefern „die“ Geschenkidee für gute Freunde. Hochwertige Werkstücke entstehen aber nur mit hochwertigen Fertigungsmitteln. Es ist daher nur folgerichtig, dass bei der Präzisionsbearbeitung der Stirling-Motoren Werkzeuge von HORN eine nicht unwesentliche Rolle spielen.

Quelle: Werkzeug Technik / Nr 152
Erscheinungszeit: 20.02.2016

Presseinformation NORTEC Hamburg 2016

Inhalt:

  • Schneidplattenprogramm S100 erweitert
  • Neue Alu-Stechgeometrien
  • Frässchneidplatte Typ 932 zirkular

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Holländisch (teilweise)

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 26.01.2016

Erfolg mit dem richtigen Dreh

Es ist noch keine drei Jahre her, dass Christian Adrian die Produktion seiner Lohndreherei auf Eigenprodukte umstellte. Dass der Start geglückt ist und die Entwicklung sehr positiv verläuft, sieht der Unternehmer auch in einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit seinem Werkzeugpartner Paul Horn begründet.

Quelle: fertigung Dezember 2015
Erscheinungszeit: 15.12.2015

Alles für den Flaschenhals

Der Pfefferkorn-Werkzeugbau produziert Multikavitäten- und 3K-Spritzgießwerkzeuge für Verschlusslösungen mit Genauigkeiten im Hundertstell-Bereich. Ob Schruppen, Schlichten oder Gewindefräsen: Die Fräswerkzeuge kommen zum Großteil von HORN.

Quelle: FORM+Werkzeug 4/2015
Erscheinungszeit: 14.12.2015

Die Universalisten

Der Werkzeug & Maschinenbau Heidelberg, abgekürzt WMH, versteht sich als solide, zuverlässige verlängerte Werkbank für seine Kunden. Seine Stärken liegen in schnellstmöglicher Abarbeitung der Aufträge, Liefertreue und Qualität. Da in einem Unternehmen mit dieser Ausrichtung Universalität und Flexibilität großgeschrieben werden, ist es auch angewiesen auf universelle Maschinen und Werkzeuge. Mit dem Werkzeugspezialisten HORN steht WMH ein Partner zur Seite, der mit seinen Fräswerkzeugen genau dieses Profil abdeckt. Kein Wunder also, dass 90 Prozent der eingesetzten Werkzeuge das Label „HORN“ tragen.

Quelle: dima 4/2015
Erscheinungszeit: 07.12.2015

Pressemappe zur EMO 2015 Mailand vom 5. bis 10. Oktober 2015

Inhalt:

  • Verzahnungsfräsen
  • Schmalster Wechselschneidplatten-Trennfräser am Markt
  • HORN System 968
  • System 960 für Scheibenrevolver
  • Modulares Stechsystem 940/842
  • Zusammenfassung: Modulares Stechsystem erweitert

  • HORN Kundenmagazin „world of tools“, Ausgabe 2/15
  • Texte und Bildmaterial


Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 07.10.2015

Hochproduktive und prozesssichere Großserienfertigung

Wenn ein Hersteller von Rundtaktmaschinen im Rahmen eines Großserienprojektes die Hartmetallfräswerkzeuge des bekannten Spezialisten HORN auf Grund guter Erfahrungen vorschlägt und unabhängig davon, der Kunde sich genau diese Werkzeuge wegen seiner ebenfalls guten Erfahrungen wünscht, ist das eine doppelte Bestätigung für die Qualitäten der großserientauglichen Werkzeuge aus Tübingen. Diese Entscheidung, vor Jahren getroffen, hat sich inzwischen Zehnmillionenfach positiv bestätigt.

Quelle: DREHTEIL + DREHMASCHINE 5/2015
Erscheinungszeit: 24.09.2015

Frässysteme für den Werkzeug- und Formenbau

Produktiv und hochgenau mit Durchmessern von 0,2 bis 125 mm

Das präzise, termingerechte und wirtschaftliche Umsetzen der Kundenwünsche ist eine der primären Aufgaben im Werkzeug- und Formenbau. Die dafür benötigte Produktivität und Prozesssicherheit verlangt unter anderem kurzfristig lieferbare Fräswerkzeuge in Standard- oder Sonderausführungen.

Quelle: DER STAHLFORMENBAUER 5/2015
Erscheinungszeit: 23.09.2015

Perfektes Tool- und Kostenmanagement

Der Werkzeugspezialist HORN hat sich als Kooperationspartner in das Systemangebot des Logistikspezialisten SSV eingeklinkt. Gemeinsam können sie den Kunden einen beachtlichen Mehrwert im Bereich Toolmanagement bieten.

Quelle: maschine+werkzeug September 2015
Erscheinungszeit: 23.09.2015

Vorberichterstattung EMO 2015, Mailand

Zwei Presseinformationen:

Supermini Typ 105 für Kleinstteile

Das Werkzeugsystem Supermini Typ 105 von HORN löst bei Bohrdurchmessern zwischen 0,2 mm und 6 mm mit weit über 1.500 Varianten von Schneidplatten erfolgreich anspruchsvolle Aufgabenstellungen.

Tangentialfrässystem 406 erweitert

Das patentierte Tangential-Frässystem 406 wird gleich doppelt erweitert: Um Scheibenfräser und um Einschraubfräser.

> Mehr Informationen zur EMO 2015

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 17.09.2015

World of Tools 2/15

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

  • Sonderteil Verzahnung
  • Greenline-Werkzeug-Express
  • Drehen
  • Neuer Verwaltungsbau am Standort Tübingen

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 17.09.2015

„Erwarten eine weiterhin positive Entwicklung“

Die EMO sei die perfekte Plattform, um jüngste Entwicklungen und Trends der Branche einem breiten internationalen  Publikum zu präsentieren, sagt Lothar Horn. Er ist Vorsitzender des VDMA-Fachverbands Präzisionswerkzeuge und Geschäftsführer der Tübinger Paul Horn GmbH.

Quelle: Industrie Anzeiger 24/2015
Erscheinungszeit: 08.09.2015

Hochglanz mit SLS bis Supermini

Es hatte sich gelohnt: Zu den fünften Horn Technologie-Tagen kamen Mitte Juni 2.750 Besucher. Rund 500 mehr als 2013. Eindrucksvoll waren aber nicht nur die Fachvorträge, der Karriere- und Familientag. Die Besichtigung der Fertigung offenbarte viele Hightech-Werkzeuge und spektakuläre Applikationen – zusammen mit den 21 Partnerausstellern des Werkzeugherstellers HORN.

Quelle: NCF August 2015
Erscheinungszeit: 07.09.2015

Nachbericht HORN Technologietage 2015

Vom 17.06. - 19.06.2015 öffnete HORN zum fünften Mal die Türen für Kunden

Seit 2009 veranstaltet die Paul Horn GmbH die Horn Technologietage. Von Anfang an standen die Kunden im Mittelpunkt. Die Veranstaltung wuchs im Laufe der Jahre nicht nur im Programm, sondern auch bei den Teilnehmerzahlen. 2.750 Besucher aus 35 Ländern in drei Tagen - dieses Rekordergebnis verzeichnete HORN 2015. Zum Vergleich: Bei den Technologietagen 2013 waren es rund 2.250 Teilnehmer.

[...]

Text mit zwei Bildern

Dateigröße: 15,9 MB

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 03.07.2015

Spiegelglanz und Sternenlicht

Im Speziallabor der Fachgruppe Laborastrophysik an der Universität Kassel werden in einer kleinen Vakuumkammer die Stoffe erzeugt, aus denen unsere Sterne entstanden sind. Die dafür nötigen, geometrisch hochpräzisen Spiegelsysteme mit hohem Reflexionsfaktor aus Aluminium werden mittels eines Kugelfräsers von HORN hergestellt – bestückt mit einer Schneide aus monokristallinem Diamant.

Quelle: werkzeuge Juni | 2015
Erscheinungszeit: 03.07.2015

Auf Wachstumskurs

Deutschland ist definitiv Export-Weltmeister – ähnliches gilt auch für die Paul Horn GmbH mit Sitz in Tübingen. Der Spezialist für Einstech-, Längsdrehund Nutenfräswerkzeuge beliefert seit vielen Jahren die ganze Welt mit Präzisionswerkzeugen „Made in Germany“ – seit 1998 auch mit einer eigenen Niederlassung in den USA. Bei einem Besuch im Werk in Franklin, Tennessee konnten wir einen Einblick in die momentan am stärksten wachsende Tochter der Paul Horn GmbH bekommen.

Quelle: FERTIGUNGSTECHNIK 2/April 2015
Erscheinungszeit: 01.07.2015

Höchste Präzision

Es ist naheliegend, dass ein Hersteller von Präzisionswerkzeugen seine Produkte auch in der eigenen Fertigung einsetzt. Wenn es aber um Toleranzen von ± 2 μm geht, ist der beste Fräser gerade gut genug. Und wer aufs Ergebnis schauen muss, dem ist zunächst egal, von welchem Hersteller er kommt. Im Werkzeugbau der Paul Horn GmbH entschied man sich sehr bewusst für Horn-Fräser – aus guten Gründen.

Quelle: werkzeug & formenbau 02 2015
Erscheinungszeit: 01.07.2015

Pressemappe Technologietage 2015

Inhalt

  1. Doppelte Produktionsfläche - Die Weichen stehen auf Wachstum
  2. Neuer Verwaltungsbau
  3. Kassetten Typ 842 - Ausbau der modularen Stechsysteme
  4. Bearbeitung von bleifreiem Messing

 

Text mit Bildern

 

Dateigröße: 41 MB

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 26.06.2015

CVD-Diamant standfester als MKD

Beim Kugellagerspezialisten CW Bearing in Kürnach werden unter anderem Kunststoffkäfige für hochwertige Spezialkugellager gefertigt. Der Kompositwerkstoff aus einem speziellen Phenolharz, verstärkt mit Baumwollfasern, zeigt aber Tücken bei der präzisen Bearbeitung. Einzig der Schneidstoff CVD-Dickschicht-Diamant des Werkzeugspezialisten HORN erfüllt alle Anforderungen an Maßhaltigkeit, Oberflächenqualität und Wirtschaftlichkeit.

Quelle: mav 4/2015
Erscheinungszeit: 15.04.2015

Zwölf Zähne für mehr Biss

Das Nutfräsen von Inconel-Scheiben war für den Automobilzulieferer Cambron bislang ein anspruchsvolles und zeitaufwendiges Unterfangen. Dank des Horn-Nutfräsers mit zwölfschneidiger Schneidplatte konnte das Unternehmen die Zykluszeit für jede Nut von 30 auf fünf Sekunden reduzieren.

Quelle: maschine+werkzeug 03/15
Erscheinungszeit: 13.04.2015

Kernkompetenz FuE

Im Maschinenbau fließen laut VDMA knapp zehn Prozent des Gesamtumsatzes in die interne Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Damit zählt die Branche zu den forschungsstärksten Industrien. Zwei führende Werkzeughersteller geben Einblicke zu deren Forschungsschwerpunkten.

Quelle: mav April 2015
Erscheinungszeit: 13.04.2015

Carbonfaserverstärktes PEEK mit Diamant drehen

Beim Endbeschnitt von carbonfaserverstärkten Bauteilen dominieren die spanenden Prozesse. Dabei hat sich die Bearbeitung mit diamantbeschichteten Werkzeugen durchgesetzt. Diamantwerkzeuge etablieren sich nun auch zusehends bei der Zerspanung des hochtemperaturbeständigen Hightechkunststoffes Polyetheretherketon (PEEK), auf den die Industrie immer häufiger zurückgreift.

Quelle: MASCHINENMARKT KW14 2015
Erscheinungszeit: 31.03.2015

World of Tools 1/15

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

  • Sonderteil Stechen
  • Technologietage 2015
  • Neubau
  • HORN Akademie

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 30.03.2015

Auf den Zahn gefühlt

Mit den Verfahren Stoßen und Fräsen bietet die Paul Horn GmbH eine Vielzahl an interessanten Werkzeugsystemen zur wirtschaftlichen Bearbeitung von Verzahnungen an. Der Vorteil liegt im Einsatz von Standardgrundhaltern und einer an die geforderte Geometrie angepassten Hartmetall-Wendeschneidplatte. Darüber hinaus zeigt HORN, wie nur durch den Einsatz von Standardwerkzeugen Großverzahnungen zeit- und kostengünstig hergestellt werden können.

Quelle: mav März 2015
Erscheinungszeit: 20.03.2015

Maschine an Maschine: „Bauteil steht bereit“

Das „Internet der Dinge“ wird die vierte industrielle Revolution auch genannt. Gemeint ist die „Smart Factory“. Maschinen, die mit Maschinen sprechen. Die Virtualisierung und Fernsteuerung des Produktionsprozesses. Intelligente Netzwerke.

Quelle: Schwäbisches Tagblatt / Wirtschaft im Profil
Erscheinungszeit: 06.03.2015

Pressemappe intec, 24. – 27. Februar 2015 in Leipzig

Inhalt:

  • Fact Sheet Paul Horn GmbH
  • Tangentialfrässystem 409 - Grundkörper mit weiter Zahnteilung
  • Dreischneidige Stechplatte mit Zentrumsschraube
  • Schneidplatte S224 mit Innenkühlung
  • Modulare Stechsysteme mit Innenkühlung für Sternrevolver
  • Frässystem 406 mit patentierten tangential verschraubten Wendeschneidplatten
  • Vollhartmetall-Nutfräser DCX mit erweiterten Abmessungen

 

Text mit Bildern

 

Dateigröße: 235 MB

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 24.02.2015

Der Universal-Beschleuniger

Lohnfertigung, Sondermaschinenbau, Werkzeugmaschinen-Instandsetzung. Acht Mitarbeiter beschäftigt Markus Schörrlein in seiner ‚Mechanischen Werkstätte‘ in Matzmannsdorf nahe Ansbach. „Wenn wir richtig Späne machen müssen, greifen wir immer zu den Hochvorschubfräsern von Horn. Ob Aluminium, St37 oder Werkzeugstahl – für die Schruppbearbeitung gibt es nichts Besseres, nichts Schnelleres, nichts Universelleres. Ergebnis sind maximale Standzeiten und minimale Lagerkapazitäten“, versichert der mit dem bayrischen Staatspreis ausgezeichnete Feinwerk-Mechanikermeister und SPS-Techniker.

Quelle: NCF Februar 2015
Erscheinungszeit: 15.02.2015

Weiter bilden

Aus- und Weiterbildung wird bei Horn großgeschrieben. 2012 wurde dafür eigens eine Akademie gegründet, die neben technisch-fachlichen Angeboten auch Persönlichkeitsbildung für die eigenen Mitarbeiter bietet.

Quelle: FORM+Werkzeug 1/2015
Erscheinungszeit: 15.01.2015

Komplette Inhouse-Fertigung als Erfolgsgarant

Die Hartmetallwerkzeugfabrik Paul Horn GmbH setzt auf die eigenen Stärken: Von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt findet die komplette Wertschöpfung im Haus statt. Die Beherrschung verschiedener Prozessketten und Technologien ist für das Unternehmen Erfolgsgarant und sorgt für kontinuierlichen Wissens- und Erfahrungszuwachs.

Quelle: mav Januar/Februar 2015
Erscheinungszeit: 10.01.2015

"Wir sind technikverliebt" - Interview mit Lothar Horn

Der Präzisionswerkzeughersteller Paul Horn GmbH hat es geschafft, auch in einem für ihn eher ungewöhnlichen Gebiet, dem Hochvorschubfräsen, ein Produkt zu entwickeln, das auf Anhieb zum Benchmark wurde. Die mav sprach mit Lothar Horn darüber, wie man zu einem Lösungsanbieter für Hochtechnologieanwendungen wird.

Quelle: mav Januar/Februar 2015
Erscheinungszeit: 10.01.2015

Wirtschaftlicher Vorstoß

Komplettbearbeitung: Bei einem Schwenkzapfen war die Herausforderung das Einbringen eines Innensechskants. Zusammen mit Werkzeugpartner HORN stellten die Zerspaner bei MUZ in Wittlich von einer geräumten und dann geschweißten Komponente auf Komplettbearbeitung um – die Geometrie wird jetzt gestoßen.

Quelle: werkzeuge · Dezember 2014
Erscheinungszeit: 14.12.2014

Der kalte Hauch höchster Performance

Kryogene Zerspanung: Schwer zerspanbare Werkstoffe wie Titan, Superlegierungen sowie Composites stellen höchste Anforderungen an Werkzeuge und Maschinen. Im Trend liegt die Zerspanung mit Flüssigstickstoffkühlsystemen. werkzeug&formenbau-Redakteur Jürgen Gutmayr hat die aktuellen Entwicklungen recherchiert.

Quelle: werkzeug&formenbau 05/2014
Erscheinungszeit: 01.12.2014

Die japanische Lösung

Horn war Anfang November erstmals auf der größten japanischen Werkzeugmaschinenmesse mit einem eigenen Stand aufgestellt. Dass die Japaner weniger an den Standardwerkzeugen, sondern an den erklärungsbedürftigen Systemlösungen von Horn interessiert waren, verdeutlichte Harald Haug, Verkaufsleiter Export bei Horn, den Bedarf an Beratung, Service und kundenspezifischen Sonderwerkzeugen im Land der aufgehenden Sonne.

Quelle: werkzeuge Dezember 2014
Erscheinungszeit: 27.11.2014

Universeller Spezialist

Lajos Gyovai ist als Teilefertiger im ungarischen Esztergom ein unternehmerischer Einzelkämpfer, der seine Kunden mit Qualität und Termintreue überzeugt. Für die sehr anspruchsvollen Werkstücke aus unterschiedlichsten Werkstoffen verlässt er sich auf leistungsfähige und universelle Werkzeuge von Horn.

Quelle: fertigung Oktober/November 2014
Erscheinungszeit: 19.11.2014

Bearbeitungszeit um ein Vielfaches reduziert

In der Großbearbeitungs AG des weltweit agierenden Seilbahnherstellers Bartholet reduzierte ein neu entwickelter Horn-Scheibenfräser vom System M279 die Bearbeitungszeiten einer großen Hirthverzahnung für eine Kupplung am Antrieb der Seilscheiben von über 20 Stunden pro Verzahnung auf nur noch je 2,5 Stunden pro Verzahnung.

Quelle: dima 5.2014
Erscheinungszeit: 22.10.2014

Präzisionswerkzeuge für Präzisionsspielzeuge

Technische Spielzeuge für „große Jungs“, oder messingglänzende Schmuck- und Schaustücke für Schreibtische und Vitrinen, das sind die Stirling-Motoren von Böhm-Stirling in Neustadt an der Aisch. Funkelnde Hochglanzoberflächen und hochpräzise Fertigung – Form und Funktion –, äußerer und innerer Wert wecken den Wunsch nach Besitz oder liefern „die“ Geschenkidee für gute Freunde. Hochwertige Werkstücke entstehen aber nur mit hochwertigen Fertigungsmitteln. Es ist daher nur folgerichtig, dass bei der Präzisionsbearbeitung der Stirling-Motoren Werkzeuge von Horn eine nicht unwesentliche Rolle spielen.

Quelle: mav Oktober 2014
Erscheinungszeit: 20.10.2014

Präzise Mikroteile ohne Kompromisse

Der Markt für feinmechanische und Mikrodrehteile wächst stetig und verhilft Drehteileherstellern zu neuen Märkten. Werkzeughersteller stehen jedoch vor der Aufgabe, auch im Serienalltag höchste STANDZEITEN bei μm-Präzision und exzellenter Oberflächengüte zu gewährleisten.

Quelle: MIKROPRODUKTION 04/14
Erscheinungszeit: 18.09.2014

Fräsen statt sägen

Der kleine Scheibenfräser vom Typ M101 – aus dem Sortiment der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH – mit 80 mm Durchmesser, 7 Zähnen und nur 1,6 mm breit, sorgt im Albstädter Werk von Assa Abloy, dem weltweit größten Hersteller von Schließ- und Sicherheitssystemen, für eine Einsparung von 35.000 Euro.

Quelle: NCF September | 2014
Erscheinungszeit: 10.09.2014

World of Tools 02/2014

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

SERIENFERTIGUNG
HISTORIE
TRENDS
ANWENDERBERICHTE

 

  • Ausblick AMB 2014
  • Verzahnungsfräsen
  • HORN in Schweden
  • HORN Akademie

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 13.08.2014

Einstechplatten-Duo steigert Produktivität

Die wirtschaftliche Herstellung von Kabelrollen für Hebezeuge stellt vor allem wegen der Abmessungen und Gewichte besondere Anforderungen an Maschine und Werkzeuge. Beachtenswerte Ergebnisse beim Einstechen bis zum Kerndurchmesser erzielte dabei ein niederländischer Hersteller von Krananlagen durch den Einsatz von Standard- und Sonderschneidplatten der Firma HORN.

Quelle: VDI-Z Special Werkzeuge Mai 2014
Erscheinungszeit: 01.05.2014

World of Tools 01/2014

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

Großteilebearbeitung
Branchen
Anwendungen
Lösungen

  • Horn Hartstoffe GmbH
  • Der aufstrebende Markt in Polen
  • HORN Akademie
  • Vorschau Metav

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 04.04.2014

Mit Diamantschneiden die Fertigung revolutioniert

Die Zusammenarbeit des universellen Herstellers von Bauteilen für besondere Ansprüche, Amalo in Belgien, mit dem deutschen Werkzeugspezialisten HORN, trägt entscheidend dazu bei, dass sich ein so junges Unternehmen mit einem herausragenden Angebot eine sichere Marktlücke erarbeiten konnte.

Quelle: Diamond Business Tool
Erscheinungszeit: 27.03.2014

World of Tools 02/2013

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

  • Sonderteil Kühlung
  • Produkte/Neuheiten
  • Messen
  • Wir über uns
  • HORN Akademie

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 21.08.2013

World of Tools 01/2013

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

SONDERTEIL KÜHLUNG
KÜHLARTEN
KÜHLSCHMIERSTOFFE
ANWENDERBERICHTE

  • Ausblick EMO 2013
  • Internationale Entwicklung
  • HORN in Spanien
  • HORN Akademie

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 08.04.2013

World of Tools 02/2012

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

Sonderteil Werkzeuge
Überblick über Eigenschaften und
Bearbeitung wichtiger moderner Werkstoffe

  • HORN Akademie
  • Neuheiten zur AMB und IMTS
  • HORN im Reich der Mitte

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 24.08.2012

World of Tools 01/2012

Das Kundenmagazin der Paul Horn GmbH

HOCHHARTE SCHNEIDSTOFFE
FÜR ZERSPANUNGSAUFGABEN DER ZUKUNFT

  • Profitable Trios
  • Neuheiten zur Metav
  • Gewindefräsen für höchste Ansprüche
  • Brasilien – ein Land mit Wachstumspotenzial

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 30.04.2012

Themen Spezial: Sonderwerkzeuge + Kombiwerkzeuge

Bearbeitungszeit RUNTER Ausbringungsmenge RAUF

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 18.09.2011

World of Tools 02/2011

Schnittstellen für HORN-Werkzeuge, Neuheiten zur EMO, Supermini®, Beschichtungszentrum, Sonderwerkzeuge, Kombiwerkzeuge

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 28.08.2011

World of Tools 01/2011

Themenschwerpunkt Automitive - Lenksysteme und Stösselbecher, Interpolationsdrehen von Radialnuten ...

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 06.04.2011

World of Tools 02/2010

Werkzeuge in der Turbinenwartung Neuheiten zur AMB Technologietage – ein voller Erfolg Russlands (Geschäfts-)Mühlen mahlen noch etwas anders

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 03.10.2010

World of Tools 01/2010

Kugellaufbahnfräsen in homokinetischen Gelenken Zirkularfräsen in Grenzbereichen Neueste Entwicklungen beim Hochvorschubfräsen und Hochleistungsreiben Tschechien – 15 Jahre erfolgreich im Markt

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 24.03.2010

World of Tools 02/2009

Themen: Innovative Fertigung sichert Standort. DD-Bohrer auf der Erfolgsspur. Gelungene Premiere der HORN Technologietage. Neuheiten auf der EMO.

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 29.10.2009

World of Tools 01/2009

Themen: Zerspanen von Superlegierungen Neu: Diamantwerkzeuge zum Glanzdrehen Nutstoßen auf CNC-Maschinen Einstechwerkzeuge aus Rotterdam

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 22.04.2009

World of Tools 02/2008

Themen: Erfolgreich spanen, erfolgreich umformen Neuentwicklung im Bohren Neue Fertigungsphilosophie für Standard- und Sonderlösungen 10 Jahre Horn USA

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 15.10.2008

World of Tools 01/2008

Themen: Generatorwellen für Kraftwerksanlagen Hohe Wirtschaftlichkeit durch Zirkulargewindefräsen DIHAWAG – mit Schweizer Zielstrebigkeit an die Spitze Aus- und Weiterbildung bei HORN

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 11.03.2008

World of Tools 02/2007

Themen: Anspruchsvolle Teile für die Luft- und Raumfahrt Entwicklung eines neuen Spannsystems Wie entstehen Supermini®-Werkzeuge HORN Italien – Dolce Vita nach Art FEBAMETAL

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 28.08.2007

World of Tools 01/2007

Themen: Kraftvolle Getriebe bei Fiat Dem Werkzeug die Schärfe geben Zerspankraftmessung – Einblicke in die Schneidenbelastung HORN Ungarn – Ein wichtiger Markt entwickelt sich

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 12.03.2007

World of Tools 02/2006

Themen: Schwer zerspanbare Werkstoffe wirtschaftlich bearbeitet Trägerwerkzeuge – vom Rohling zum Standard- und Sonderhalter Zerspanung im Grenzbereich HORN USA – Maßsysteme der Schlüssel zum Erfolg

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 14.08.2006

World of Tools 01/2006

Themen: Im Team zur besten Lösung – DaimlerChrysler Standort Gaggenau Nutstoßen auf Drehmaschinen, Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren HORN UK – Beständigkeit zahlt sich aus Harte Spezialitäten aus Gomaringen

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 15.02.2006

World of Tools 01/2005

Themen: Stabiler Fertigungsprozess erhöht Standzeit Mikrofräsen im Werkzeug- und Formenbau Vom Rohling zur individuellen Kundenlösung HORN France denkt weiter

Quelle: Paul Horn GmbH
Erscheinungszeit: 07.09.2005